Google startet Groupon Klon “Google Offers”

0

Nachdem im November 2010 die Übernahme von Groupon durch Google gescheitert war, kündigte man ein Konkurrenzangebot an. In dieser Woche ist nun Google Offers online gegangen. Im Rahmen einer Testphase ist das Angebot bisher in 4 amerikanischen Staaten verfügbar.
Screenshot der Startseite von Google Offers

Wie funktioniert Google Offers?
Wie auch bei den anderen Tagesdeal-Seiten erhalten die User nach Registrierung täglich eine E-Mail mit aktuellen Deals aus ihrer Umgebung. Auf der Startseite heißt es bei Google “Sparen Sie 50% und mehr an den Orten die Sie lieben”. Diese Angebote können in einem gewissen Zeitfenster erworben werden. Finden sich genügend Käufer, kommt der Deal zustande. Per Social Media Buttons kann man seine Bekannten und Freunde auf Facebook, Twitter & Co informieren.

Welche Chancen hat Google im Kampf gegen Groupon & Co?
Sind wir mal ehrlich: Das Geschäftsmodell von Groupon ist so simpel, dass es sehr einfach zu kopieren ist. Und auch technisch gesehen sind die Konkurrenzseiten nichts besonderes. Außerdem darf man nicht vergessen, dass Google durch Adwords schon extrem viele Kundenkontakte hat, darunter auch lokale Unternehmen. Dies macht es für Google sehr viel einfacher, in den Markt einzusteigen. Hinzu kommt die Verknüpfung mit Google Maps, das z.B. auf jedem Smartphone mittlerweile zum Standard gehört. Und schließlich können die Deals auch per Suchergebnisse beworben werden.
Beispiel-Deal

Ich bin mir sicher, dass Google hier sehr gute Chancen hat, den Marktführer Groupon Probleme zu bereiten und Marktanteile abzujagen. Aber auch Facebook Deals könnte im hart umkämpften Markt zu den Gewinnern gehören.

Bei YouTube ist übrigens ein offizielles Video von Google Offers aufgetaucht.



Hinterlasse ein Kommentar

© 2011 E-Couponing Blog. Alle Rechte vorbehalten.